Offizielles Informationsorgan der Schweizerischen Gesellschaft für Chirurgie und Medizin des Fusses SFAS
Montag 8. Feb. 2016
D | F

Liebe Kolleginnen und Kollegen

 

Zum Jahreswechsel möchte ich Ihnen meine Glückwünsche übermitteln. Zu dieser Gelegenheit möchte ich mich ebenfalls für Ihr Vertrauen bedanken, das Sie mir während den vergangen drei Jahren meiner Präsidentschaft der SFAS entgegengebracht haben. Ich konnte feststellen, wie solide unsere Gesellschaft ist, deren Mitgliederzahl Jahr um Jahr ansteigt und was für einen guten Ruf sie international geniesst. Dies verdanken wir sowohl unserer Geschichte als auch dem Einsatz der jetzigen Mitglieder. Sie ist auch die Frucht unserer langjährigen Tradition einer wissenschaftlich konsequenten Haltung und vor allem einer qualitativ hochwertigen Lehre. Unsere Gesellschaft ist eine der wissenschaftlich aktivsten, insbesondere unter Berücksichtigung der Grösse unseres Landes!

Meine Wünsche für die Zukunft sind deren drei. Ich wünsche mir mehr weibliche Kolleginnen als Vorstandsmitglieder und Präsidentinnen. Dazu ist eine gewisse Erneuerung des Vorstandes notwendig. Damit wird auch Raum für neue Initiativen geschaffen, die es ermöglichen, unsere Struktur noch weiter zu dynamisieren. Weiter ist es mir ein Anliegen, dass die aktiven wissenschaftlichen Gruppen de facto im Vorstand der SFAS vertreten sind; das Gleiche gilt für die akademischen und universitären Strukturen unseres Landes, die seit einiger Zeit aus verschiedenen Gründen untervertreten sind; ich wünsche mir, dass dieser Zustand nicht andauert. Schliesslich wünsche ich mir mehr wissenschaftliches Engagement der SFAS auf dem Gebiet der neuen Technologien, wie sie die perkutane Chirurgie archetypisch darstellt. Diese innovative Technik bietet sehr interessante Möglichkeiten, aber auch neue Probleme komplexer Art, denen wir uns stellen müssen. Das Teaching dieser Technik ist aufgrund ihrer ‚blinden’ Natur schwierig und die Komplikationen, die im Rahmen der langen learning curve auftreten, lassen uns nicht unberührt. Im Moment fehlt es an soliden und transparenten wissenschaftlichen Arbeiten, die nicht vor einem etwas übergrossen Enthusiasmus verfälscht sind. Es ist die Aufgabe der SFAS, solche Arbeiten ebenfalls zu unterstützen. Während meiner 3 nächsten Jahre als Past President der SFAS wünsche ich mir, dass diese Ideen weiter verfolgt werden.


Zu guter Letzt möchte ich PD Dr. med. Xavier Crevoisier, unserem Past President, für seine grosse Unterstützung und seine wertvollen, weitsichtigen Ratschläge während der gesamten Dauer meines Mandates danken. Ich wünsche nun meinem Nachfolger PD Dr. med. Norman Espinosa viel Erfolg für seine neue Präsidentschaft. Er wird mit Sicherheit den guten Kurs beibehalten, mit dem unsere Gesellschaft nun schon sein 40 Jahren steuert!

Besten Dank für diese drei Jahre und alles Gute für 2016


PD Dr Mathieu ASSAL
 

 

Swiss Foot and Ankle Travelling Fellowship 2016

9. - 20. 5. 2016 (Pfingstwochenende frei)

 

Anmeldungen für das Fellowship 2016 werden entgegengenommen.

 

Melden Sie sich an

Benutzername

Passwort

Jetzt anmelden

Gold Partner

Silber Partner